Überschalltraining der österreichischen Eurofighterpiloten

In der 22. und 23. Kalenderwoche 2017 trainieren die Eurofighterpiloten des Bundesheeres Abfangmanöver.

Pro Tag sind jeweils zwei Überschallflüge zwischen 08:00 Uhr und 16:00 Uhr vorgesehen.

Geflogen wird beinahe über dem gesamten Bundesgebiet mit Ausnahme von Ballungsräumen sowie den Bundesländern Tirol und Vorarlberg. 

Im Zeitraum zwischen 11:30 Uhr und 13:30 Uhr sowie am Wochenende erfolgen keine Trainingsflüge mit Überschallgeschwindigkeit.

Die Flüge werden über 12.500 Meter Höhe absolviert, um einen auftretenden Überschallknall am Boden zu minimieren. 

Eine Information vom Militätkommando OÖ, Fliegerhorst Vogler 
Österreichisches Bundesheer